Canis Carpe Diem Immun

Stark aus dem Innern heraus!

CCD Immun – Aktivierung und Unterstützung des Immunsystems

Das Immunsystem ist der wichtigste Schutz Ihre Hundes vor Bakterien, Viren und sonstigen Krankheitserregern. Es ist darüber hinaus ein wichtiger Teil bei der Heilung von kleinen Verletzung, wie sie bei Aktivitäten in der Natur auftreten können (Kratzer, Schrammen, kleine Stichverletzungen).

Das Immunsystem ist das Zusammenspiel vieler einzelner Prozesse im Körper Ihres Hundes, die im Wesentlichen darauf beruhen, dass spezialisierte Zellen (Immunzellen) zum Einsatz gelangen. So zum Beispiel bei der Erkennung und Beseitigung von Bakterien und Viren aber auch bei der Reaktion auf schädliche Umwelteinflüsse. Dabei sind diese Immunprozesse auf das Vorhandensein ausreichender Mengen an Immunzellen angewiesen. Stehen diese nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung, müssen sie vom Immunsystem gebildet werden, was das Vorhandensein von entsprechendem „Baumaterial“ voraussetzt.

Eines der wichtigsten Baumaterialien für die Bildung von Zellen sind Nukleotide.

Nukleotide sind die kleinsten Bausteine der DNA und spielen eine zentrale Rolle bei der Bildung von Enzymen und damit der Steuerung von vielen Körperfunktionen des Hundes.

Canis Carpe Diem Immun enthält freie Nukleotide in gereinigter und isolierter Form und liefert damit einen der wichtigsten Baustoffe für die Bildung und Aktivierung von Immunzellen.

Da die in Canis Carpe Diem Immun enthaltenen Nukleotide von allen Zellbildungsprozessen im Körper genutzt werden können, kommen sie auch den inneren Organen zu gute. Davon profitieren insbesondere jene Organe, die eine hohe Zellerneuerungsrate aufweisen und einen dementsprechenden großen Bedarf an Zellbaustoffen haben.

Eines dieser Organe ist der Darm, der damit maßgeblich am Funktionieren des Immunsystems Ihres Hundes beteiligt ist. Im Darm (genauer auf und in der Darmwand) wird eine Vielzahl von Immunzellen gebildet, die für die unterschiedlichsten Aufgaben im ganzen Körper zum Einsatz kommen.

Ein weiteres Organ, das von einer großen Menge zur Verfügung stehenden Nukleotiden profitiert, ist die Leber. Sie spielt bei der Beseitigung von mit der Nahrung aufgenommenen Giftstoffen aber auch bei der Verdauung von Eiweissen und Fetten eine wichtige Rolle und ist ebenfalls Teil des Immunsystem.

Canis Carpe Diem Immun kann die Zellneubildung in Darm und Leber positiv beeinflussen und unterstützt damit eine weitere Komponente des Immunsystem Ihres Hundes.

Neben der Leber und dem Darm benötigt eine weitere Organgruppe eine dauerhaft hohe Menge Zellbaustoffe: die Muskeln. Die Muskulatur Ihres Hundes unterliegt einer dauerhaften Beanspruchung und muss deswegen kontinuierlich alte verbrauchte Zellen gegen neue frische austauschen. Das gilt insbesondere für das Herz. Nukleotide zählen auch hier zu den wichtigsten Zellbaustoffen.

Die in Canis Carpe Diem Immun enthaltenen freien, isolierten und gereinigten Nukleotide können der Zellneubildung in Muskeln, darunter dem Herz, dienen und so zur Aufrechterhaltung ihrer Funktionalität beitragen.

Anwendungsgebiete

Canis Carpe Diem Immun ist ein Ergänzungsfuttermittel und ergänzt die tägliche Futterration Ihres Hundes mit freien, gereinigten und isolierten Nukleotiden. Es wird sowohl bei der Fütterung mit Frischfleisch (Barf, Prey) als auch bei der Fütterung mit einem handelsüblichen Trocken- oder Nassfutter eingesetzt.

Canis Carpe Diem Immun ist für die Fütterung von Hunden aller Altersklassen geeignet und kann sowohl als Kur als auch dauerhaft verfüttert werden. Bei einer kurweisen Verfütterung empfehlen wir eine Dauer von mindestens 90 Tagen einzuhalten, damit alle zellneubildenden Prozesse im Körper einmal zeitlich abgedeckt werden können.

Canis Carpe Diem Immun wird verfüttert an Hunde, die infolge einer Erkrankung, eines Unfalls, eines operativen Eingriffes oder einer anderen immunrelevanten Situation einen erhöhten Bedarf an Immunzellen haben. Darüber hinaus wird Canis Carpe Diem Immun verfüttert an Hunde, die aufgrund ihrer Verwendung als Dienst- und Gebrauchshund oder als Sporthund oder aufgrund sonstiger Lebensumstände einem erhöhten körperlichen Stress ausgesetzt sind (beispielsweise bei Allergien – Juckreiz und der damit verbundene psychische Stress können die allgemeine Immunleistung mitunter drastisch absenken). Dazu zählt insbesondere das Austragen eines Wurfes – die Mutterhündin ist während der Trächtigkeit und auch während der anschließenden Säugephase auf eine hohe Zufuhr von unter anderem Nukleotidmaterial angewiesen, um den Bedarf an (neu) zu bildenden Zellen (unter anderem auch Immunzellen, die beispielsweise in der Kolostralmilch an die Welpen abgegeben werden) decken zu können.

Die in Canis Carpe Diem Immun enthaltene Bierhefe ist nativer Lieferant von beta-Glucanen, die als immunstimmulierend und -aktivierend bekannt sind. Canis Carpe Diem kann also unabhängig von einer besonderen Lebenssituation an Hunde verfüttert werden, um deren Immunsystem zu stärken.

Kundenmeinungen und -berichte

Züchter, die Canis Carpe Diem Immun (in der Regel in Kombination mit Canis Carpe Diem Mineral) an die tragende und/oder säugende Hündin verfüttern, berichten von einem mitunter deutlich besseren Allgemeinzustand der Hündin und auch der Welpen. Insbesondere bei Wurfwiederholungen wurde uns von Welpen berichtet, die kräftiger, agiler und augenscheinlich gesünder waren als ihre Geschwister aus dem Wurf, bei dem nicht mit Canis Carpe Diem Immun zugefüttert wurde.

Kunden, die ihrem Hund aufgrund einer unklaren Allergiesituation oder einer immunbedingten Erkrankung (Demodikose; Demodex) Canis Carpe Diem Immun zufüttern, berichten uns von sichtbaren Verbesserungen der Allgemeinsituation. Vereinzelt wurde uns von einem völligen Verschwinden insbesondere von allergieähnlichen Symptomen der Haut (Hotspots, Schuppen, Rötungen, Kuckreiz) berichtet.

CCD Immun Kundemeinung
Old English Bulldog – mit CCD Immun frei von Hotspots

Fütterungsempfehlung

Es wird empfohlen, CCD Immun mit der morgendlichen Mahlzeit zu verfüttern. Dabei gilt eine Dosierung von 1 Gramm pro 10 kg Lebendgewicht.

CCD Immun enthält keine als allergen bekannten Stoffe – eine entsprechende Reaktion ist nicht zu erwarten.

Zusammensetzung

Biertreber, Bierhefe, Hefehydrolysat, Zuckerrübenmelasse

Analytische Bestandteile in v.H.

Rohprotein 32,3; Rohfett 66,0; Rohfaser 9,1; Rohasche 6,1; Natrium 0,2